• recht information full service canzei
  • german law 3
  • des Wirtschaftsrechts
  • 2 germany custom  law questions

Umsatzsteuerkarussell - Katona Recht und Zoll Kodex

Das Umsatzsteuerkarussell, auch als Karussellbetrug, Steuerbetrug, Karusselgeschäft (im Englichen: Missing trader fraud a.k.a. missing trader intra-community, MTIC, carousel fraud) ist ein bekanntes Steuerbetrugmodell. Dabei wird die Ware in großem Stil bewegt und dreht sich oft über einen längeren Zeitraum im Kreis, bevor sie irgendwann aus dem Kreislauf heraus abverkauft wird, daher die Bezeichnung „Karussell“. Der Kreis erfasst Inland und Ausland und verschiedene Unternehmer, in umsatzstuerrechtlichem Sinn die Scheinleitungen, meistens innergemeinschaftliche Warenbewegungen tätigen und auch die Vorsteuer aus den Rechnugnen dieser Lieferungen abziehen.

Der Knackpunkt des Betrugmodells ist der fehlende Unternehmer (missing trader) am Ende der im steuerlichen Inland erfassten Leistungskette, wo die Steuer Erstattet wird, ohne dass die Leistung schließlich bei einem Verbraucher ankommen würde. Durch die ohne Verbrauch und unternehmerische Leistung erlangte Umsatzsteuererstattung verkürzen die Betrüger den Fiskus (Staatskasse, Staatshaushalt).

Typische merkmale eines Karussellbetrugs sind Scheinfirmen, Strohmänner, fiktive Rechnungen und Handelsdokumente, fiktive Verträge, Frimen, die neu sind und auch zeitnah wieder verschwinden, und nicht zuletzt Waren, mit denen innergemeinschaftliche Lieferung tätigt wird, worauf die Ware als nächstes im Rahmen einer innergemeinchaftlichen Erwerb wieder auftaucht („Kreiseln“ derselben Ware).
Wir beraten Sie gerne und mit größter fachlicher Kompetenz bei der Einschätzung und rechtlichen Verteidigung von Geschäftsmodellen, bei eine Gefahr droht, dass sie von den Behörden als Umsatzsteuerkaroussell identifiziert und daher kriminalisiert werden.

 


Wir stellen eine sog. "full service" Kanzlei dar und beraten unsere Mandantschaft mit zurzeit vier Juristen in allen Bereich des Wirtschaftsrechts.

Recht Kodex